Der Stroop-Effekt

Aus meinem Unterricht zum Thema „Beobachten“

https://www.bitchute.com/video/yyaFakjOB19j/

Stroop

Advertisements

Zum Wochenende etwas Kunst

Niemand ist verpflichtet, ein Kinderzimmer oder die Räume einer Tagespflegestelle typisch „kindlich“ zu gestalten. Es gibt sogar gute Gründe dafür, eher eine „erwachsene“ und „normale“ Einrichtung zu wählen, beispielsweise mit Werken europäischer Hochkultur wie klassischer Musik, Skulpturen und guten Gemälden.

Auf diese Weise haben Kinder die Möglichkeit, ihr ästhetisches Empfinden zu schulen und eine Wertschätzung für Kunst zu entwickeln. Bei Bildern wie dem hier gezeigten kann dabei auch gleichzeitig der „Modell-Effekt“ wirken, indem Kindern positive Vorbilder angeboten werden.

Stitching the Standard
Dieses Gemälde, „Stitching the Standard“, wurde von dem englischen Maler Edmund Blair Leighton geschaffen. Er wurde 1852 in London geboren und starb dort 1922. Seine Bilder behandeln oft historische Szenen aus dem Mittelalter und aus den ersten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts. Mir gefällt es. Ihnen vielleicht auch.

Ein neuer Kurs in Sehnde

Am 15. März 2014 beginnen wir einen neuen 160-Stunden-Kurs zur Qualifizierung zur Tagesmutter (bzw. zum Tagesvater). Der Unterricht findet samstags in der Zeit von 9 bis 14 Uhr statt. In den Schulferien ist kein Unterricht. Der letzte Kurstag wird der 13. Dezember sein. Insgesamt erstreckt sich der Kurs über 27 Samstage.

Veranstaltungsort ist das Rathaus in der Nordstr. 19 in 31319 Sehnde.

Es gibt noch ein paar freie Plätze.

Die Teilnahme kostet 690 €. Darin sind auch die Gebühren für die Prüfung und für das Zertifikat des Bundesverbandes für Kindertagespflege enthalten.

Der größte Teil der Teilnahmekosten kann Ihnen nach Abschluß des Seminars von Ihrem Jugendamt erstattet werden. Wichtig ist, daß Sie sich vor Beginn des Kurses mit Ihrem Familien-Service-Büro in Verbindung setzen. Dort wird man alle nötigen Formalitäten mit Ihnen klären. Wenn Sie in Hannover wohnen, müssen Sie auf jeden Fall schon vor Beginn des Kurses in Ihrem Familien-Service-Büro in der Kurt-Schumacher-Straße einen Antrag auf Kostenerstattung stellen.

Hier finden Sie ein Info-Blatt zu diesem Kurs: 160 Sehnde 2014

Möchten Sie gern teilnehmen? Dann benutzen Sie bitte dieses Anmeldeformular: Anmeldung Kurs Sehnde

Drucken Sie es bitte aus, füllen Sie es aus, unterschreiben Sie es und senden Sie es per Post an die angegebene Adresse. Oder bringen Sie es am 15. März zum ersten Kurstag mit. Oder füllen Sie ein Anmeldeformular direkt vor Ort im Seminar aus. Das geht auch. ☺

Haben Sie noch Fragen? Nutzen Sie gern dieses Kontaktformular:

 

Endlich ein neues Zuhause

Vielleicht erinnern Sie sich noch an den Blog, den wir vor einiger Zeit hatten. Er war damals bei Apple untergebracht. Leider wurde der Dienst eingestellt, was ich sehr bedauert habe. Es gab seitdem bei einem anderen Anbieter eine Homepage, aber die Bedienung war für mich als Kunde und Administrator umständlich und unübersichtlich. Die Homepage existiert noch immer unter der Adresse tagesmütterei.de. Nun aber finden Sie hier einen neuen Blog. Ich habe mich entschieden, ihn bei WordPress zu veröffentlichen. Daß ich die kostenlose Version gewählt habe, erkennen Sie daran, daß „wordpress“ in der Adresse auftaucht und daran, daß Sie gelegentlich Werbung auf der Seite sehen werden. Ich bin sicher, daß wir damit gut leben können.

An dieser Stelle erhalten Sie also ab sofort frische Informationen rund um die Kindertagespflege, vor allem natürlich Neues zu den Angeboten der „Schule für Tagespflege“ des KOMPASS-Instituts und zu Wissenswertem aus der Region Hannover.

Ich freue mich, wenn Sie die Beiträge kommentieren und wenn Sie Hinweise und Ideen weitergeben. Die Kommentare sind übrigens nicht auf der Startseite sichtbar, sondern nur auf den jeweiligen Seiten der einzelnen Beiträge (Neudeutsch: Posts).

Sie können diesem Blog oder auch einzelnen Posts „folgen“, wenn Sie auf die entsprechenden Buttons klicken. Sie erhalten dann eine Mail mit der Bitte um Bestätigung. Falls Sie keine Mail in Ihrem Eingangskorb finden, sehen Sie bitte im Spam-Ordner Ihres eMail-Programms nach.

Nun muß ich mich in nächster Zeit noch in die Feinheiten des neuen Systems hineinarbeiten. Es wird sich also gelegentlich wohl das eine oder andere Detail auf dieser Seite ändern. Manches wird für ein paar Wochen etwas provisorisch wirken, und ich bin mir auch noch nicht sicher, ob mir die Design-Vorlage wirklich gefällt. Bitte schauen Sie bald wieder herein.

Herzliche Grüße

Ihr

Hans-Peter Steuer