Immer mehr muslimischer Antisemitismus an Schulen

Ein Schüler der Talmud Tora Schule in Hamburg schreibt das Alphabet auf hebräisch an die Tafel. Unten steht das Wort "lernen". (picture alliance / dpa)

http://www.deutschlandfunk.de/umfrage-immer-mehr-muslimischer-antisemitismus-an-schulen.1769.de.html?dram:article_id=400886

 

 

Advertisements

8 Uhr ist zu früh!

Warum beginnt in Deutschland der Unterricht in den Schulen meistens schon um 8 Uhr, und zwar unabhängig von der Jahreszeit? Gibt es dafür irgendwelche pädagogischen Gründe? Oder hat diese frühe Anfangszeit eher damit zu tun, daß viele Eltern ihre Kinder zu bestimmten Zeiten nicht selbst beaufsichtigen können und daß die Lehrer für sich eine bestimmte Arbeitszeit wünschen? Geht es vor allem darum, daß möglichst alle Familienmitglieder gleichzeitig aus dem Haus sind?

Wie unnatürlich und auch schädlich es ist, wenn der Schultag schon so früh beginnt, ist uns eigentlich seit längerem bekannt. Bisher kam es aber leider noch nicht zu durchgreifenden Änderungen. Vielleicht liegt es daran, daß hier die Interessen der Erwachsenen mit den Bedürfnissen unserer Kinder und Jugendlichen kollidieren.

In dem unten verlinkten Artikel, der heute in der Süddeutschen Zeitung erschienen ist, wird gut verständlich und überzeugend erklärt, warum es schädlich ist, Kinder und Jugendliche gegen ihre innere Uhr zur schulischen Leistung zu zwingen.

Wenn Ihnen das Wohl Ihres Kindes wichtig ist und wenn Sie möchten, daß es in der Schule gute Noten bekommt und später eine gute berufliche Karriere machen kann: Wählen Sie eine Schule aus, in der der Unterricht nicht schon um 8 Uhr beginnt, sondern vielleicht eher um 10 Uhr, was vor allem für Jugendliche oft mehr als früh genug ist.

http://www.sueddeutsche.de/bildung/schule-je-spaeter-der-schulbeginn-desto-besser-die-noten-1.3714886

Neues Altes vom Schulhof

„Einer der Hauptorte antisemitischer Diskriminierung“ in Deutschland: die Schule.

„Den Anfängen wehren“? Dafür ist es schon zu spät.

In unserem Land scheinen sich traditionelle Vorurteile mit importiertem Haß und modischem Antizionismus zu verbinden.

Ist irgend jemand „verantwortlich“? Fühlt sich jemand „zuständig“?

http://www.fr.de/politik/antisemitismus-judenwitze…

 

Vater, Mutter, 60 Kinder

Wie kann das funktionieren? 60 Kinder! Das wäre wohl die größte Familie der Welt. Gibt es das wirklich?

Bitte nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und sehen Sie sich einmal dieses bewegende kleine Video über ein Ehepaar an, das keine eigenen Kinder bekommen konnte und deshalb Kinder adoptiert hat: erst eins, dann ein zweites, ein drittes… und irgendwann waren es 60.