Zum Wochenende etwas Musik

Kann es sein, daß wir unsere Kinder manchmal unterfordern?

Oder wird diesem Mädchen die Kindheit geraubt?

Oder sind die Menschen in Ostasien wirklich so überdeutlich intelligenter als wir?

Oder ist dieses Kind ein „Wunderkind“ und damit einfach eine ganz seltene Ausnahme?

Oder was?

 

Advertisements

Zum Wochenende etwas Kunst

Niemand ist verpflichtet, ein Kinderzimmer oder die Räume einer Tagespflegestelle typisch „kindlich“ zu gestalten. Es gibt sogar gute Gründe dafür, eher eine „erwachsene“ und „normale“ Einrichtung zu wählen, beispielsweise mit Werken europäischer Hochkultur wie klassischer Musik, Skulpturen und guten Gemälden.

Auf diese Weise haben Kinder die Möglichkeit, ihr ästhetisches Empfinden zu schulen und eine Wertschätzung für Kunst zu entwickeln. Bei Bildern wie dem hier gezeigten kann dabei auch gleichzeitig der „Modell-Effekt“ wirken, indem Kindern positive Vorbilder angeboten werden.

Stitching the Standard
Dieses Gemälde, „Stitching the Standard“, wurde von dem englischen Maler Edmund Blair Leighton geschaffen. Er wurde 1852 in London geboren und starb dort 1922. Seine Bilder behandeln oft historische Szenen aus dem Mittelalter und aus den ersten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts. Mir gefällt es. Ihnen vielleicht auch.