Da bin ich platt

Wenn Sie in Norddeutschland leben und mit Kindern arbeiten (oder aber eigene Kinder haben), dann sollten Sie vielleicht mindestens gelegentlich mit diesen Kindern Plattdeutsch sprechen. Früher gab es oft Bedenken von Seiten der Eltern und Pädagogen, daß ein zweisprachiges Aufwachsen, mit Hochdeutsch und Platt, den Kindern in ihrer Entwicklung und ihrer schulischen Laufbahn schaden könnte. Das wird heute völlig anders gesehen.

Im südlicheren Teil von Niedersachsen, wo ich selbst zu Hause bin, haben wir das sogenannte Ostfälisch. Es wäre schade, wenn diese Sprache aussterben würde. Vielleicht haben Sie Freude daran, etwas zu ihrem Erhalt zu tun.

In diesem Video lese ich die sogenannte „Weihnachtsgeschichte“ aus der „Plattduitschen Baibel“. Auch wenn Sie nicht aus Norddeutschland sind, werden Sie sofort alles verstehen, denn Sie kennen ja die hochdeutsche Version.

Um das Video anzusehen, klicken Sie bitte auf das Bild.

Oder auf diesen Link: https://www.bitchute.com/video/MHEGerL5YnZF/

Baibel

Ich wünsche Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr.

 

Advertisements

6 Gedanken zu „Da bin ich platt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s