Wer entscheidet, ob ein schwerkrankes Kind sterben soll?

Zu dem aktuellen Fall des zehn Monate alten Charlie Gard, den die Ärzte sterben lassen wollen, weil sie für ihn keine Hoffnung mehr sehen, während die Eltern um das Leben ihres Sohnes kämpfen, ein Artikel aus der ZEIT:

http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2017-06/charlie-gard-kind-menschenrechte-richter-ethik

 

Advertisements

10 Gedanken zu „Wer entscheidet, ob ein schwerkrankes Kind sterben soll?

  1. Glaube ist in der Lage, Berge zu versetzen. Ich kann die Eltern gut verstehen. Es ist für sie nicht akzeptabel, ihr Kind, dass sie kaum kennen, zu verlieren. Da stehen Emotionen gegen Logik. Wobei oftmals die Emotionalität zu unerwarteten Wendungen führte …

    • Eine grauenvolle Situation für die Eltern. Eben habe ich gelesen, daß es ihnen auch nicht erlaubt ist, ihr Kind mit nach Hause zu nehmen, um es dort sterben zu lassen.

      • In erster Ehe hatten wir den Verlust eines Kindes im 8.Monat zweimal zu beklagen. Wobei noch immer der berechtigte Verdacht besteht, dass das zweite Kind unterschlagen wurde.

      • Im 8. Schwangerschaftsmonat? Tatsächlich? Oh weh. Wie schrecklich. Oder im 8. Lebensmonat? Beides furchtbar. Unterschlagen? Sorry, das habe ich nicht verstanden.

      • Schrecklich. In so einem Fall ist es natürlich noch schlimmer. Heutzutage werden totgeborene Kinder wenigstens anständig bestattet, wenn ich mich nicht irre. Es ist ja schließlich eigentlich schon ein fertiger Mensch.

      • Oh ha. Ja, das ist wirklich furchtbar, wenn einem sogar die Möglichkeit genommen wird, die Wahrheit herauszufinden, vor allem, wenn es sich um Themen handelt, die emotional so stark berühren. Wer weiß, vielleicht bricht ja einer der damals Beteiligten doch mal sein Schweigen, allein um irgendwie sein Gewissen zu entlasten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s