Urteil gegen Tagespflege

Kinderbetreuung in der Mietwohnung? Fein. Eigentlich. Aber nicht immer unkompliziert. Das hat vor kurzem Monique Hitziger aus Nürnberg erlebt. Sie betreut ihre Tageskinder in ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus, das einer Eigentümergemeinschaft gehört. Das Problem: Ihr Vermieter ist zwar ausdrücklich einverstanden, die anderen Eigentümer des Hauses allerdings nicht. Sie haben – gegen den Vermieter – entschieden, daß Frau Hitziger die Tagespflege nicht mehr in ihrer Wohnung betreiben darf. Diese Entscheidung wurde durch ein Gerichtsurteil bestätigt.

Nun wäre es vermutlich zu einfach, den Fall unter der Rubrik „Kinderfeindliches Deutschland“ einzusortieren.

Die Tagespflege ist zwar kein eigentliches „Gewerbe“ im Sinne der Gewerbeordnung, aber eben doch eng verwandt mit anderen Formen der professionellen Kinderbetreuung. Wenn es auch in einem Mehrfamilienhaus grundsätzlich gestattet ist, Kaffee zu trinken, sich die Haare schneiden zu lassen oder einen Hund zu halten, müssen die anderen Hausbewohner es nicht unbedingt schön finden, wenn jemand in seiner Wohnung ein Café, einen Frisiersalon oder eine Hundepension betreibt, vor allem dann nicht, wenn ausdrücklich festgelegt ist, daß die Wohnungen nur zu reinen Wohnzwecken genutzt werden dürfen, so wie es in dem Haus der Fall ist, in dem Frau Hitziger wohnt.

Wenn Sie also in einem Mehrparteienhaus leben und in Ihrer Wohnung als Tagesmutter bzw. Tagesvater tätig sein wollen: Vergewissern Sie sich zuvor, ob eine solche gewerbliche Nutzung in Ihrem Haus zulässig ist und ob alle Eigentümer damit einverstanden sind.

Einen Fernseh-Bericht über diesen Fall sehen Sie hier:

 

Was meinen Sie zu dieser Sache? Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Thema? Ich bin gespannt auf Ihre Kommentare.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s